Pyro-Kat Umwelttechnologie

Auf der Basis bisheriger, sehr guter Zusammenarbeit hat die Pragmatec gemeinsam mit einem der führenden Umwelttechnologie-Entwickler, Pyro-Kat (Krakau/Polen), im August 2017 ein gemeinsames Tochterunternehmen in Wien gegründet, die Pragmatec & Pyro-Kat Environmental Technologies GmbH. Diese ist nun in der Lage, im objektiven internationalen Vergleich beste umwelttechnische Lösungen in einer sehr breiten Anwendung anzubieten.


Die innovative und patentierte Pyro-Kat-Technologie, basierend auf 40 Jahren Forschung und Entwicklung durch Prof. Zygmunt Wysocki und seinem Team, bietet sowohl technisch wie auch wirtschaftlich effektivste Lösungen im Bereich der Behandlung und Entsorgung verschiedenster Kommunal- und Industrieabfälle.

Bei dem anerkannten und mehrfach ausgezeichneten Verfahren handelt es sich um eine Niedrig-Temperatur-Pyro-Katalyse in Kombination mit katalytisch-adsorptiver Nachbehandlung post-pyrolytischer Gase und thermischer Energie-Rückgewinnung. Aufgrund des Ausbleibens klassischer Verbrennung (Pyrolyse) entstehen keine für Mensch und Umwelt gefährlichen bzw. belastenden Nebenprodukte, wie Stickoxide (NOx), Dioxine, Furane, CO, Methan u.a.

Die herausragenden Vorteile gegenüber allen aktuell im Markt angebotenen Methoden lassen sich wie folgt zusammenfassen:

MethodeVorteileNachteile
Entsorgung• Menge ist irrelevant.
• Relativ günstig
• Zunehmend strenge Vorschriften und Gesetze im Allgemeinen und vor allem in Bezug auf hochkalorische, flüssige und gefährliche Abfälle.
• Zunehmende Kosten durch steigende Umweltgebühren, Überwachung, Mülldeponie-Rekultivierung und Renaturierung.
Alternative Kraftstoff-Produktion• Neutralisierung einer breiten Palette von Abfällen, solange es einen hohen Heizwert und niedrige Feuchtigkeit, Chlorid, Schwefel und Ascheninhalt besitzt.
• Relativ kostengünstig
• Sehr begrenzte Neutralisierung von flüssigen und halbflüssigen Abfällen.
• Unmöglich, Abfälle zu verwalten, die:
- hauptsächlich metallhaltiger Schlamm sind
- einen niedrigen Heizwert und hohe Feuchtigkeit, Asche, Chlorid und/oder Schwefelgehalt haben
- Biohazard sind
Müllverbrennung• Neutralisierung einer breiten Palette von Abfällen, solange es einen hohen Heizwert und niedrige Feuchtigkeit, Chlorid, Schwefel und Ascheninhalt besitzt.
• Neutralisierung von Biohazard-Abfällen
• Einschränkungen hinsichtlich Größe und Verpackung von Abfällen.
• Unmöglich, Abfälle zu verwalten, die:
- einen niedrigen Heizwert haben
- metallhaltig sind
- flüssig sind
- hohe Feuchtigkeit, Asche, Chlorid und/oder Schwefelgehalt besitzen
- konzentrierte Säuren und Laugen enthalten
• Teure Methode aufgrund erheblichen Energieverbrauchs und kostspieliger Überwachung.
Erstarrung• Neutralisierung von einigen Abfallgruppen, z.B. die:
- Schwermetalle oder viel Asche enthalten
- metallhaltig oder gering wärmeerzeugend sind
• Endprodukt ist ein neutrales Material, das im Straßenbau eingesetzt werden kann.
Unmöglich, Abfälle zu verwalten, die:
- flüssig oder halbflüssig sind
- fest und durch Öl verunreinigt sind
- Biohazard sind
Neutralisierung• Neutralisierung von flüssigen Abfällen.
• Kostengünstige Methode
Unmöglich, feste oder halbfeste Abfälle zu verwalten.
Pyro-Katalyse
(Mineralisierung)
• Neutralisierung von fast allen Abfällen:
- solide, halbfest, flüssig
- organisch, unabhängig von Heizwert, Größe, Feuchtigkeit, toxischen, Öl-, Aschengehalt oder Zusammensetzung
• Endprodukt ist ein inertes Mineral.
• Niedriger Energieverbrauch
• Rückgewinnung von thermischer oder elektrischer Energie - erneuerbare Energie!
• Die kostengünstigste Methode!
• Hohes Maß an Nachreaktionsreinigung von Gasen > 50% der EU-Emissionsverschmutzungsstandards!
• CO2-Emission > 20 x kleiner als Verbrennung!
Die Verwendung von anorganischen Abfällen ist nicht möglich.

Video: Pyrokat – Installation for the mineralization od waste

Video: © Pyro-KAT

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close